Der Stand der Dinge (November 2018)

Wir waren nicht untätig – nur leider konnte wir bis Dato noch keine Infos veröffentlichen.
Es war nicht einfach, eine geeignete Stelle zu finden… dafür haben wir öfters den
Wald durchforstet, viele Ideen verworfen und und und…..

Was bisher geschah:

– Gespräche mit dem Bürgermeister, Vorstellung des Projektes beim Rat
und Jugendausschuss der Stadt (durchaus positive Signale)

– Gespräche mit Jagdpächtern, Förster, dem Kletterpark

– Planung der Strecke(n) mit professioneller Hilfe
(nochmalige Umplanung nach den Gesprächen mit den
betroffenen Fraktionen)

Zur Zeit sieht die (gewünschte) Planung so aus:

rot markiert = Downhill Strecke
blau markiert = Flow Trail
unten am Auslauf = Dirtline und Pump-Track (lila = Einzäunung)

 

Wie geht´s weiter?

Als nächstes stehen der Segen des Kreises an und die Stellung des Bauantrages….
…. Klärung von rechtlichen Dingen, Sammeln von Spendengelder usw….

….. und ja – wir leben in Deutschland – mal eben ist hier nix 😉
Aber wenn alles klappt, haben wir hier in Wünnenberg
eine weitere Attraktion geschaffen – für Jung und Alt…

Kategorien: Öffentliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.