Ziel dieser Internetseite ist es den Mountainbike-Sport im Stadtgebiet Bad Wünnenberg voranzutreiben. Wir freuen uns über jeden, der unser Vorhaben unterstützen möchte! Wer Interesse hat und uns fördern möchte, kann mit uns Kontakt aufnehmen.

Der Stand der Dinge:

... worum es eigentlich geht ...

Der Anfang

Der Anfang

Wünnenberger Jugendliche erarbeiteten ein erstes Konzept für eine legale Downhillstrecke in Bad Wünnenberg, um ihren Mountainbike-Sport auf einer abgesicherten Strecke betreiben zu können. Diesen Antrag überreichten sie der Stadtverwaltung im Rahmen des sogenannten IKEK-Projekts (integratives kommunales Entwicklungskonzept).

Immer mehr Mountainbiker des Stadtgebietes schließen sich zusammen, um das Projekt voranzutreiben.

Die Ziele

Die Ziele

Es sollen Mountainbike-Strecken entstehen, die für Fahrer jeder Könnens Stufe fahrbar sind. Vom Tourenfahrer bis hin zum Downhillfahrer sollen die Strecken vor allem jede Menge Spaß machen!

Seit dem E-Bikes den Fahrradmarkt erobern, fahren auch viele Menschen Mountainbike, denen insbesondere das Radfahren in hügeligen Landschaften sonst zu anstrengend war. Mit der Gruppe der E-Mountainbiker steigt stetig die Zahl der Radfahrer, die gute Trails fahren möchten.

Eine Beschilderung und Verbindung aller guten Trails des Stadtgebietes könnte den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ein attraktives Freizeitangebot bieten und auch den Radtourismus im Stadtgebiet voranbringen.

Die Vorteile

Die Vorteile

Integrativ: Jugendliche und Erwachsene können in Radsportgruppen gemeinsam Sport treiben. Die Strecken sollten mit Mountainbikes jeder Art und Preisklasse befahrbar sein. Über einen Verein können Leih-Bikes angeschafft und Fahrtechnik-Kurse angeboten werden.

Kommunal / Entwicklung: Das Stadtgebiet würde durch das neue, qualitativ gute Freizeitangebot enorm an Attraktivität für die einheimischen Jugendlichen und Erwachsenen gewinnen.

Der Radtourismus lockt tausende Radfahrer in das nahgelegene Sauerland, die noch lediglich durch Bad Wünnenberg hindurchfahren. In Zukunft würden die Radtouristen das wachsende Netz an Mountainbike-und Fahrradrouten im Stadtgebiet nutzen.

Umwelt

Umwelt

Es liegt allen Beteiligten dran, verantwortungsvoll mit der Umwelt und anderen Menschen umzugehen, um eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung zu erreichen.

Schließlich ist einer der wichtigsten Anreize für einen Mountainbiker die Natur zu genießen. Darum wollen wir die Strecken so schonend wie möglich in die Landschaft einfügen. Grundlegende Regeln stehen z.B. in den internationalen DIMB Trail-Roules

http://sintfeld-trails.de/dimb-trail-rules

Eigenleistung

Eigenleistung

Die IKEK Gruppe will natürlich selber mit anpacken um die Kosten möglichst gering zu halten und dadurch mehr bzw längere Strecken zu ermöglichen.
Wir hoffen auch auf die Hilfe und Spenden der ortsansässigen Unternehmen.

Verein

Verein

Langfristig gesehen würden alle gerne einen Verein gründen, der sich unter anderem um die Pflege und Instandhaltung der Trails kümmert und Jugendarbeit betreibt - z.B. durch Events und Kursangebote.

Spenden an

Öffentliches

Aktuelles

Der Stand der Dinge (November 2018) Wir waren nicht untätig – nur leider konnte wir bis Dato noch keine Infos veröffentlichen. Es war nicht einfach, eine geeignete Stelle zu finden… dafür haben wir öfters den Weiterlesen …

Nimm Kontakt auf

Finde uns am Aatal-Haus,
wenn wir touren unternehmen

Am Kurpark 3, 33181 Bad Wünnenberg

Kontaktiere uns per eMail

Willst Du Mitglied werden? Willst Du uns unterstützen?
Nutze das Kontaktformular....

Kontaktiere uns